Perixx vs. Wacom

Ich habe mir vor einigen Monaten ein Grafiktablett von Perixx zugelegt, das Perixx Peritab-201. Dieses Grafiktablett hat für mich am Anfang funktioniert und bat mir viele Vorteile. Auch die Tatsache, dass es unter Linux funktioniert hat machte es zu was Besonderem. Denn ich war nicht bereit mehr als 30€ für ein Grafiktablett auszugeben. Nun ist der Stift des Tabletts kaputt gegangen und den Stift kriegt man wirklich nirgendswo mehr her. Einfach zu alt. Ich hätte doch mehr bezahlen sollen.

In der Gnome Systemsteuerung habe ich einen Menüpunkt gesehen.  Es handelt sich um die Einstellungen für ein Grafiktablett von Wacom. Wacom ist eine der führenden Firmen in Sachen Grafiktablett. Mittlerweile weiß ich, dass ich für ein Grafiktablett auch etwas mehr hinlegen sollte. Glücklicherweise gibt es ein Wacom Bamboo schon für wenig Geld (~50€) zu kaufen.

Ich habe bei Perixx angefragt, ob ich denn nicht noch einen Ersatzstift bekommen könnte. Die Antwort steht noch aus. Aus der Ferne betrachtet kann ich für Linux Nutzer einfach nur Wacom-Produkte empfehlen, da diese garantiert unter Linux laufen und man sich nicht in kalte Gewässer stürzen muss. Ich habe das nicht getan, da ein Freund ein Grafiktablett mit gleichem Chipsatz hatte und ich wusste das es unter Linux funktioniert.

Deutsch